Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Tribus Zabulon, Isachar, et, dimidia Manasse altera, hoc est, illae Terrae Sanctae regiones,…

  • Translation

Original:

500.00 €

Anfrage

Artikel ID AST1061
Stecher Adrichem, van Christian Kruik (1533-1585)
Christian A. oder van Adrichum, geb. in Delft (1533- 1585) Sohn des Adrian Klaasz, Bürgermeister zu Delft, widmete sich der Theologie, wurde 1566 zum Priester geweiht. Er beschäftigte sich vor allem mit Jerusalem und dem heil. Lande, und veröffentlichte unter dem lateinisch Namen Adrichomius: „Iervsalem, sicvt Christi tempore florvit, et suburbanorum, insigniorumque historiarum eius breuis descriptio“, Dann das ganze heil. Land umfassend: „Theatrum terrae Sanctae et Biblicarvm Historiarvm cum tabulis geographicis“, Diesem auch in verschiedene Sprachen übersetzten Theatrum ist ein „Chronicon duplex“ angehängt. Adrichem’s Schriften sind mit großem Fleiß gearbeitet, sie werden sehr häufig benutzt und werden heute nochteilweise angeführt.
Titel Tribus Zabulon, Isachar, et, dimidia Manasse altera, hoc est, illae Terrae Sanctae regiones,…
Zeit ca. 1590
Beschreibung
Seltene und sehr dekorative Karte zeigt den nördlichen Teil Israels mit der heutigen Stadt Haifa (Chaiphas), dem Kischon Fluß, dem Karmel-Kap und dem See Genezareth.Mit zahlreichen biblischen Scenen, auch als Jonas mit seinem Segelschiff auf das offene Wasser treibt und von einem Wahl attakiert wird.
Besonderheiten aus Theatrum Terrae Sanctae et Biblicarum Historiarum (Köln, 1590)
Erscheinungsort Köln
Größe (cm)36 x 39,5
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

75.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )