Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Selbstbildnis

  • Translation

Artikel ID DKF0612
Stecher Hanfstaengel Franz (1804-1877)
Franz Seraph Hanfstaengl (1804-1877) München, war ein deutscher Maler, Lithograf und Fotograf. Unter seinem Namen wurde die von ihm 1833 gegründete Anstalt als Kunstverlag über seinen Tod hinaus bis 1980 weitergeführt. Diesen Betrieb professionalisierte ab 1868 der kaufmännisch und überseeisch tätige Sohn Franz Hanfstaengls, Edgar.
Titel Selbstbildnis
Zeit ca. 1860
Beschreibung Selbstbildnis des bedeutensten niederländischen Künstlers Rembrandt van Rijn. van Rijn,1606 - 1669, bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barocks. Sein Schaffen fiel in die Epoche des Goldenen Zeitalters, als die Niederlande eine politische, wirtschaftliche und künstlerische Blütezeit erlebten. Rembrandt studierte bei Pieter Lastman, eröffnete 1625 in Leiden sein erstes Atelier und zog bald Aufmerksamkeit auf sich. 1631 folgte Rembrandts Umzug nach Amsterdam, wo er sich zu einem gefeierten Künstler entwickelte.Rembrandt betätigte sich als Maler, Radierer und Zeichner, führte eine Werkstatt und bildete Künstler aus. Sein Gesamtwerk umfasst unter anderem Porträts, Landschaften sowie biblische und mythologische Themen.
Erscheinungsort München
Größe (cm)39 x 30
ZustandPerfekt, dem Alter entsprechend
Kolorits/w
TechnikAquatinta

Nachdruck:

14.25 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )