Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Plan Karta över Danzig och Weixel-Münde.

  • Translation

Artikel ID EUP4057
Stecher Akerland Erik (1754-1835)
Erik Akerlan ( 1754- 1845) war ein überaus produktiver und geschulter Kartograph und Drucker. Früh in seiner Karriere arbeitete er in Frederk Akrels Globen Fabrik in Stockholm. 1790 gravierte er die Seekarten für Johan Nordenankars großen Seeatlas. In den frühen 1800ern übernahm er die Veröffentlichung des Atlas Juvenils, welcher erstmals 1768 von Anders Akerland veröffentlicht wurde. Akerland gravierte auch Portraits, darunter von Carl Linné und Carl XIV Johan.
Titel Plan Karta över Danzig och Weixel-Münde.
Zeit ca. 1807
Beschreibung Stadtplan der Stadt Danzig in Pommer, Polen mit Index.
Im frühen Mittelalter siedelten sich im Zuge der Völkerwanderung Stämme der westlichen Polanen in Teilen des heutigen Staatsgebietes an. 1025 wurde das Königreich Polen gegründet, bis es sich 1569 durch die Union von Lublin mit dem Großherzogtum Litauen zur Königlichen Republik Polen-Litauen vereinigte und zu einem der größten und einflussreichsten Staaten in Europa wurde. Durch die drei Teilungen Polens Ende des 18. Jahrhunderts von den Nachbarstaaten seiner Souveränität beraubt, erlangte Polen mit dem Vertrag von Versailles seine Unabhängigkeit 1918 zurück.
Erscheinungsort Stockholm
Größe (cm)29 x 18,5
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

28.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )