Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

L‘ Estremadura di Portogallo Alentejo, ed Algarve

  • Translation

Original:

150.00 €

Anfrage

Artikel ID EUE3736
Stecher Zatta Antonio (1757-1797)
Antonio Zatta (1757 – 1797) war ein italienischer Kartograph und lebte in Venedig. Eine seiner größten Werke war der Atlante Novisimo, ein in 4 Bänden erschienener Weltatlas mit für seine Zeit, außergewöhnlich hoher wissenschaftlicher Qualität.
Titel L‘ Estremadura di Portogallo Alentejo, ed Algarve
Zeit ca. 1775
Beschreibung
Karte zeigt den südlichen Teil von Portugal mit der Algarve und einer Titelkartusche. <p>


Portugal- Algarve:
 
Von 1595 bis 1808 war die Algarve ein halb-autonomes Gebiet mit eigener Steuerhoheit unter der Krone Portugals. Die portugiesischen Könige führten in dieser Zeit den Titel eines Königs von Portugal und Algarve. Als 1807 Napoleon in den Norden Portugals einmarschierte, wurde die Algarve von spanischen Truppen besetzt, der spanische Minister Manuel de Godoy wurde Fürst der Algarven. Diese Besetzung endete durch die Rebellion von Olhão im Jahre 1808. Die Algarve galt über Jahrhunderte bis zur Ausrufung der Republik Portugal im Jahre 1910 als zweites Königreich der portugiesischen Krone, lediglich ein Titularkönigreich, das selbst keine Institutionen, Charta oder Privilegien, oder irgendeine Art von Unabhängigkeit gehabt hatte.
Besonderheiten Aus dem Antonio Zattas Atlas " Atlante Novissimo Tomoi", 1779
Erscheinungsort Venedig
Größe (cm)32 x 33
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

22.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )