Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Herkulesbad. Nach einer Originalskizze von A. Heilmann.

  • Translation

Original:

110.00 €

Anfrage

Artikel ID EUR4027
Stecher Gebrüder Kröner Adolf und Paul (1868-)
Titel Herkulesbad. Nach einer Originalskizze von A. Heilmann.
Zeit ca. 1880
Beschreibung
Ansicht zeigt die Gemeinde Mehadia in Banat, Rumänien.
Während der römischen Zeit war „Ad-Mediam“ für seine Herkules-Bäder (Thermae Herculis) bekannt. Die römische Festung Ad-Madiam stand hier vom 2. bis zum 4. Jahrhundert. Nach dem Niedergang des Römischen Reiches, war der Ort verlassen. Mehadia nahm bereits im Spätmittelalter auf Grund seiner geographischen Lage einen militärpolitisch bedeutsamen Platz ein. Mehadia erhielt im Zusammenhang mit der karolinischen Kolonisation Zusiedlungen von deutschen Kolonisten. Zwischen 1740 und 1742 kamen vor allem Einwanderer aus der Steiermark, aus Tirol und aus Siebenbürgen. Zur Gemeinde Mehadia gehören die Dörfer Globurău, Plugova und Valea Bolvașnița.
Erscheinungsort Leipzig
Größe (cm)24 x 33
ZustandRiß äußeren Rand fachmännisch restauriert
Koloritkoloriert
TechnikHolzstich

Nachdruck:

16.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )