Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Bukarest Stadtplan

  • Translation

Original:

750.00 €

Anfrage

Artikel ID EUR4225
Stecher Insitut Cartografic "Unirea"
Titel Bukarest Stadtplan
Zeit ca. 1930
Beschreibung Stadtplan der rumänischen Hauptstadt Bukarest mit Straßenbahnlinien und einem Verzerichnis der Endstationen.
Bukarest wurde einer Legende nach von einem Hirten namens Bucur gegründet. Bucurie bezeichnet im Rumänischen glückhafte Freude, und Bucur ist ein verbreiteter Familienname. Im etymologischen Sinn bedeutet București: Du bist froh! Das Osmanische Reich dehnte sich im 14. Jahrhundert von Kleinasien auf das Gebiet des heutigen Rumänien aus. Bereits 1394 drang eine erste osmanische Armee über die Donau vor. Danach wurde das Fürstentum Walachei erstmals tributpflichtig. Unter dieser osmanischen Suzeränität erlebte das noch immer dörflich geprägte Bukarest durch die Anwesenheit des Hofes sowie durch die Rückkehr der ausländischen Händler einen Aufschwung. Die Bevölkerungszahl stieg und es entwickelte sich eine städtische Struktur, die durch eine Vielzahl neuer Gebäude zum Ausdruck kam. Dreißig Jahre später erhob sich die Bukarester Bevölkerung in den Jahren 1574 und 1575 sowie im Jahr 1594 gegen die wachsenden Tribute der Hohen Pforte. 1595 Großwesir Koca Sinan Pascha nach der Schlacht bei Călugăreni die Stadt. Nach seiner Inthronisation verlegte Fürst Gheorghe Ghica am 1659 den Fürstensitz wieder nach Bukarest. Im selben Jahr wurde die Stadt auf Druck des Osmanischen Reiches auch zur alleinigen Residenzstadt der Woiwoden. Bukarest blieb von diesem Jahr an endgültig Landeshauptstadt der Walachei. 1668 folgte dem Fürsten auch die religiöse Führung der Orthodoxie nach Bukarest. 1807 geriet Bukarest während des Russisch-Türkischen Krieges unter den Oberbefehl des Kommandanten der russischen Truppen. Der erste Friede von Bukarest beendete am 28. Mai 1812 den seit 1806 anhaltenden Krieg zwischen Russlandund dem Osmanischen Reich. Alexandru Ioan Cuza proklamierte am 24. Dezember 1861 die Bildung des Fürstentums Rumänien aus den Donaufürstentümern Moldau und Walachei. Ein Jahr später kam es auch formal zur Vereinigung der beiden Fürstentümer mit Bukarest als Hauptstadt.
Erscheinungsort Brașov
Größe (cm)55 x 49,5 cm
ZustandFaltstellen
KoloritFarblitho
TechnikFarblithografie

Nachdruck:

112.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )