Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

A Map of the Kingdom of Hungary.

  • Translation

Original:

280.00 €

Anfrage

Artikel ID EUH4231
Stecher Kitchin (Kitchen) Thomas (1718-1784)
Thomas Kitchin (1718–1784 London) war ein englischer Kupferstecher und Kartograf, er war auch Hydrograf des Königs und beschäftigte sich zusätzlich als Autor. Er gab ein Buch über die Geschichte der Karibik heraus.
Titel A Map of the Kingdom of Hungary.
Zeit ca. 1770
Beschreibung
Karte zeigt Ungarn mit Transilvanien, Slavonien, Bosnien, Kroatien, Dalmatien und eine Titelkartusche.

Osteuropa:  Im historischen Sinn werden mit Osteuropa die Ukraine, der europäische Teil Russlands, Weißrussland und die Republik Moldau bezeichnet. Gelegentlich werden auch die kaukasischen Länder Georgien, Armenien und bedingt Aserbaidschan als Teil Osteuropas gesehen. Von Christian Giordano und anderen Wissenschaftlern wird eine der sechs historischen Regionen Europas „Osteuropa“ genannt. Die osteuropäischen Länder sind historisch und kulturell weitgehend von der orthodoxen Kirche geprägt (das islamische Aserbaidschan ausgenommen) und standen – im Gegensatz zum osmanisch beherrschten Balkan – unter der Herrschaft des Russischen Reiches. Wie auch die Balkanländer waren die Länder Osteuropas lange Zeit rückständige Agrarstaaten (vgl.: Zwischeneuropa) und hatten keinen oder nur beschränkten Anteil an den gesellschaftlichen Entwicklungen der Renaissance, Reformation und Aufklärung der Westlichen Welt.
Erscheinungsort London
Größe (cm)22,5 x 27 cm
ZustandPerfekter Zustand
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

42.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )