Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Widdin

  • Translation

Original:

90.00 €

Anfrage

Artikel ID EUR3825
Stecher Kunstanstalt Hildburghausen (1828-1874)
Das Bibliographische Institut ist ein deutscher Verlag mit Sitz in Berlin, der zur Unternehmensgruppe Cornelsen gehört. Bekannt wurde er vor allem durch Lexika wie Meyers Konversations-Lexikon sowie Standardwerke zur deutschen Sprache wie den Duden. Im Zuge der deutschen Teilung firmierten zeitweise zwei Verlage gleichen Namens
Titel Widdin
Zeit ca. 1840
Beschreibung
Ansicht der Stadt Widin an der Donau, Bulgarien.
Die Stadt entwickelte sich aus der keltischen Siedlung Dunonija. Später bauten die Römer ihre Festung Bononia ganz in der Nähe. Sie wurde zu einer bedeutenden Stadt in der römischen Provinz Moesia.
Erscheinungsort Hildburghausen
Größe (cm)12 x 16
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikStahlstich

Nachdruck:

13.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )