Tabula exibens situm…Carolus Gustavus…

  • Translation

Artikel ID EUS3859

Titel

Tabula exibens situm…Carolus Gustavus…

Beschreibung

Karte zeigt den westlichen Teil der dänischen Insel Fünen mit der Stadt Assens, "Huseby", "Fönse", "Auby", die vorgelagerte Insel Brandso und Bago im kleinen Belt. Unterhalb Ansicht der Schlacht auf Fünen, im Jahre 1659 unterliegt Schweden dem von der holländischen Flotte herbeigeschafften Heer der Verbündeten. Gestochen von Willem Swidde, aus der berühmten Chronik von Samuel von Pufendorfer "Sieben Buecher Von denen Thaten Carl Gustavs Koenigs in Schweden", verlegt bei Riegel.

Zeit

ca. 1697

Stecher

Dahlberg Graf Erik Jönsson (1625-1703)

Erik Jonsson Graf von Dahlberg ( 1625 - 1703) war ein schwedischer Feldmarschall, Architekt und Festungsbaumeister. Seine künstlerisch bemerkenswerten Zeichnungen für ein groß angelegtes Kupferstichwerk mit Ansichten schwedischer Orte sind von hohem topographischen und architekturgeschichtlichen Quellenwert. Mit einem königlichen Privileg setzte 1661 die Arbeit an seinem Hauptwerk, einem großen geografisch-historischen Abbildungswerk der schwedischen Territorien, ein. 1667–1668 reiste er nach Paris, um die ersten Tafeln dafür stechen zu lassen. Diese Arbeit ruhte zeitweise, als er 1674 mit der Verantwortung für alle schwedischen Festungsbauten betraut wurde. Erst 1684 setzte er die Arbeit an der Topographie fort, jetzt als offizieller Herausgeber im Auftrag der Regierung. Sein Hauptwerk, Suecia antiqua et hodierna, erschien erst 1716 in Stockholm in drei Tafelbänden mit 354 Kupferstichen auf 321 teils gefalteten Tafeln und mit 13 Seiten Register.

Erscheinungsort Nürnberg
Größe (cm)28 x 33,5
ZustandPerfekter Zustand
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

36.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )