Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Suède et Norvége.

  • Translation

Original:

190.00 €

Anfrage

Artikel ID EUS3854
Stecher Vuillemin Alexandre (1812-1880)
Alexandre Vuillemin (1812-1880) war ein bekannter französischer Kartograph aus dem 19.Jahrhundert und lebte in Paris. Er gab zahlreiche Atlanten herraus, seine Karten waren bezeichnend wegen der zahlreichen und ausführlichen Randverziehrungen und Illustrationen von Vihnetten, bekannten Persöhnlichkeiten und Stadtansichten. Seine Atlanten war sehr populär und wurden aus diesem Grunde mehrfach verlegt. Ansonsten ist relative wenig über sein Leben bekannt, ausser, dass er mit einer Ausbildung unter dem Kartographen Dufour (1798 - 1865) seine Karriere als Stecher und Verleger begann. Die Atlanten von Alexandre Vuillemin sind u.a. im Britisch Museum zu besichtigen.
Titel Suède et Norvége.
Zeit ca. 1850
Beschreibung
Karte zeigt Skandinavien mit Norwegen, Schweden, Dänemark, den Großteil von Lappland im nördlichen Finnland und eine Ansicht von Stockholm.

Im geographischen Sinn ist Skandinavien die Skandinavische Halbinsel, auf der sich die Staaten Norwegen und Schweden sowie der Nordwesten Finnlands befinden. Aus geschichtlicher Sicht und in sprachlich-kultureller Hinsicht setzt sich Skandinavien im engeren Sinne aus Schweden, Norwegen und Dänemark zusammen. Im weiteren Sinne werden auch ganz Finnland und seltener Island und die Färöer zu Skandinavien gezählt.
Erscheinungsort Paris
Größe (cm)40 x 27,5
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikLithografie

Nachdruck:

28.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )