Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Orbis Tabula ad Justimum

  • Translation

Original:

180.00 €

Anfrage

Artikel ID EUM2648
Stecher Moll Hermann (1654-1732)
Hermann Moll (1654- 1732) London war ein Kupferstecher, Kartograph und Verleger. Bekannt wurde Moll für seine zahlreichen, zumeist aufwändig gestalteten Kartendarstellungen Europas und Amerikas. Daneben stellte er auch Karten für Daniel Defoes Robinson Crusoe und Jonathan Swifts Gullivers Reisen her. Molls Karten zeichnen sich vor allem durch die Klarheit in ihrer Darstellung und die bisweilen prachtvolle Gestaltung ihrer Titelkartuschen aus. In seinem Gesamtwerk sind die fünfbändige Ausgabe des „Atlas Geographus“ (1711−1717) und der „Atlas Minor“ (1719) hervorzuheben, die beide in mehreren Auflagen erschienen.
Titel Orbis Tabula ad Justimum
Zeit ca. 1715
Beschreibung Karte zeigt den Mittelmeer Raum mit Südeuropa, Nordafrika und Kleinasien
Erscheinungsort London
Größe (cm)8,5 x 25,5
ZustandRand oben fachmännisch ergänzt
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

27.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )