North side of Varacruz, from the Castle of San Juan de Ulua.

  • Translation

Artikel ID AMZ1423

Titel

North side of Varacruz, from the Castle of San Juan de Ulua.

Beschreibung

Ansicht zeigt die Stadt Veracruz am Golf von Mexico mit vorgelagerten Schiffen.

Zeit

ca. 1824

Stecher

Clark J.

Historische Beschreibung

In den Jahren 1517 und 1518 erreichten die ersten spanischen Expeditionen unter Francisco Hernández de Córdoba und Juan de Grijalva die Halbinsel Yucatán. Die neu Ñentdeckten“ Hochkulturen und die reichlichen Goldgegenstände machten die tierra firme, das Festland, für die Spanier interessant. In den Jahren 1519 bis 1521 gelang es Hernán Cortés, das sogenannte Azteken-Reich mit Hilfe zahlreicher indigener Verbündeter zu stürzen. Gleichzeitig eroberten Francisco de Montejo Yucatán und Pedro de Alvarado das heutige Guatemala, wo sie die letzten Maya-Städte unterwarfen. Das heutige Mexiko wurde zum Vizekönigreich Neuspanien und wegen seines Gold- und Silberreichtums eine der wichtigsten Besitzungen der Spanier. In den folgenden drei Jahrhunderten verbreiteten die Spanier und ihre Missionare den katholischen Glauben und die Spanische Sprache.

Erscheinungsort London
Größe (cm)12 x 19 cm
ZustandFlecken am äußeren Rand
Koloritaltkoloriert
TechnikAquatinta

Nachdruck:

30.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )