Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Li Governi dell ‚Isola di Francia, ed Orleanois.

  • Translation

Original:

180.00 €

Anfrage

Artikel ID EUF3753
Stecher Zatta Antonio (1757-1797)
Antonio Zatta (1757 – 1797) war ein italienischer Kartograph und lebte in Venedig. Eine seiner größten Werke war der Atlante Novisimo, ein in 4 Bänden erschienener Weltatlas mit für seine Zeit, außergewöhnlich hoher wissenschaftlicher Qualität.
Titel Li Governi dell ‚Isola di Francia, ed Orleanois.
Zeit ca. 1776
Beschreibung
Karte zeigt die Region Ile-de-France mit Paris und den nördlichen Teil der Region Centre-Val de Loire mit den Städten Orléans, Tours, Sully-sur-Loire und Gien.
Besonderheiten Aus dem Antonio Zattas Atlas " Atlante Novissimo Tomoi", 1779
Erscheinungsort Venedig
Größe (cm)40 x 30
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

27.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )