Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Hohenwerfen im Pongau

  • Translation

Original:

380.00 €

Anfrage

Artikel ID EUA3411
Stecher Kraus Gustav (1804-1852)
Gustav Kraus (1804 Passau- 1852 München) war ein bayerischer Lithografie Künstler der Biedermeierzeit. Er verschrieb sich ganz der damals jungen Lithografie-Technik und hat sich dabei selbst weniger als Künstler, vielmehr als Gebrauchsgrafiker verstanden. Geschäftlich erfolgreich, erwarb er 1836 ein Haus in der heutigen Schellingstraße in München, hier gründete er seinen Verlag. Gustav Kraus erhielt den Ruf des „Bildberichterstatters der Biedermeierzeit“ (Eugen Roth) zwischen 1825 und 1850 , wegen der Veröffentlichung seiner zahlreichen, oft großformatigen Lithografien, häufig nach Vorlagen von Heinrich Adam, aber auch nach eigenen Zeichnungen und Aquarellen aus dem süddeutschen Raum und vor allem Münchens. Ebenso gab er Stadt- und Architekturveduten, Ereignisbilder (u. a. Manöverbilder, Umzüge, Prozessionen, Einweihungsfeiern), Portraits von Hof und Adel, Trachten und Uniformen heraus. Seine topografische Genauigkeit und künstlerischer Qualität war zu dieser Zeit einzigartig.
Titel Hohenwerfen im Pongau
Zeit ca. 1836
Beschreibung Ansicht zeigt die Burg Hohenwerfen im Pongau.
Erscheinungsort München
Größe (cm)14 x 17,5
ZustandLeichte Flecken
Koloritkoloriert
TechnikLithografie

Nachdruck:

57.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )