Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Die Ruine Rheinfels. / Les Ruines de Rheinfels.

  • Translation

Original:

150.00 €

Anfrage

Artikel ID EUD3834
Stecher Bodmer Karl (1809-1893)
Johann Carl Bodmer. Ritter der Ehrenlegion, war Grafiker, Radierer, Lithograf, Zinkstecher, Zeichner, Maler, Illustrator und Jäger. Als gebürtiger Schweizer nahm er 1843 die französische Staatsbürgerschaft an und nannte sich auch Jean-Charles Bodmer. Die Druckplatten sowie 386 Zeichnungen und Aquarelle befinden sich zusammen mit dem schriftlichen Nachlass von Prinz Maximilian zu Wied-Neuwied in dem amerikanischen Joslyn Art Museum in Omaha (Nebraska). Eine weitere wichtige Sammlung wird in der Newberry Library Bodmer Collection in Chicago aufbewahrt.
Titel Die Ruine Rheinfels. / Les Ruines de Rheinfels.
Zeit ca. 1835
Beschreibung Ansicht der Burg Rheinfels und der Stadt Goar am Rhein, Rheinland-Pfalz (Deutschland). Aquatinta geätzt von Rudolf Bodmer, Bädeker Verlag in Koblenz (ca. 1832 - 1837). Die Burg Rheinfels ist die Ruine einer Spornburg auf einem Bergrücken zwischen dem linken Ufer des Rheins und dem Gründelbachtal oberhalb von St. Goar gelegen. Nach ihrem Ausbau zur Festung war sie die größte Wehranlage im Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen und wurde nur noch von der Festung Ehrenbreitstein übertroffen, die im Mittelrheintal oberhalb des rechtsrheinischen, gleichnamigen Koblenzer Stadtteils liegt. Seit 2002 ist die Burg Rheinfels Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.
Erscheinungsort Koblenz
Größe (cm)10 x 13,5
ZustandPerfekt, dem Alter entsprechend
Koloritgouachiert
TechnikAquatinta

Nachdruck:

22.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )