Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Das Gros-Hertzogthum Finland

  • Translation

Original:

200.00 €

Anfrage

Artikel ID EUS3910
Stecher Schreiber Johann Georg (1676-1750)
Johann George Schreiber (1676 - 1750) war ein deutscher Kupferstecher, Kartograph und Verleger. Schreiber war der erste deutsche Kartenverleger im Kurfürstentum Sachsen. Im Jahre 1700 erhielt den Auftrag einen Plan der Stadt Bautzen herzustellen, auf dem alle Häuser der Stadt zu sehen sein sollten. Dieser, später Schreiberplan genannte Kupferstich wurde von ihm bereits im August 1700 fertiggestellt.
Titel Das Gros-Hertzogthum Finland
Zeit ca. 1749
Beschreibung
Karte zeigt den heute südlichen Teil Finnlands mit den Städten Oulu, Kajana, Vasa, Helsinki, Kristinestad, Hollola, etc. und die heute nordwestrussische Stadt Wyborg (finnisch: Viipuri) sie liegt in der historischen Region Karelien. Diese wurde im Mittelalter von den Schweden gegründete und wechselte im Laufe ihrer Geschichte mehrmals den Besitzer. Von 1710 bis 1812 war Wyborg Teil des Russischen Reichs. Ab 1812 gehörte es zum innerhalb des Kaiserreichs autonomen Großfürstentum Finnland und ab 1917 zum dann unabhängigen Finnland. Dort war Wyborg die zweitgrößte Stadt des Landes. Nach dem Winterkrieg 1939–1940 kam sie zur Sowjetunion und die einheimische finnische Bevölkerung wurde ins verbleibende Finnland evakuiert.
Erscheinungsort Leipzig
Größe (cm)16,5 x 24
ZustandRiß äußeren Rand fachmännisch restauriert
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

30.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )