Carte Particuliere de l’Isle de Corse

  • Translation

Artikel ID EUF3567

Titel

Carte Particuliere de l’Isle de Corse

Beschreibung

Karte zeigt die französische Insel Korsika mit einer Teilkarte von Pointe de Capo Corso (Cap Corse) eine nördliche Halbinsel Korsikas, einer Legende und einer prachtvollen Titelkartusche mit dem korsichem Wappen.

Zeit

ca. 1784

Stecher

Santini Francois

Francois (Francesco) Santini war ein italienischer Kartograf und Kartenverlag mit Sitz in Venedig. Er gab die Werke von Robert de Vaugondy, Homanns Erben und De L'Isle neu heraus. Zu dieser Zeit war die Kartografie in Italien kommerziell sehr langsam, so dass Santini, im Wesentlichen ein Verleger und kein Kartenhersteller, seine Arbeit an zwei der führenden Kartografiepraktiker in Europa, den französischen Kartenherstellern Gilles und Didier Robert de Vaugondy, modellierte. Ihr „Atlas Universel“ wurde erstmals 1758 veröffentlicht und danach viel neu herausgegeben. Der Atlas war ein kommerzieller und kartografischer Erfolg mit weitreichendem Einfluss auf Kartenhersteller in ganz Europa, insbesondere auf Santini, der einen neuen Satz von Platten in Auftrag gab, der 1776 veröffentlicht wurde und fast exakte Kopien der französischen Originalkarten darstellt.

Historische Beschreibung

Der Name der Insel Corsica bzw. Französisch Corse geht wohl auf den phönizischen Begriff Korsai zurück, was in etwa „mit Wäldern bedeckt“ bedeutet. Gelegentlich wird die griechische Bezeichnung für die Insel Kalliste („die Wunderschöne“) als Wurzel für den heutigen Namen vermutet. Ab dem 14. Jahrhundert gehörte Korsika zur Republik Genua. 1729 begannen mehrjährige Aufstände gegen die Genuesen. Am 15. April 1736 machten korsische Rebellen den deutschen Abenteurer Baron Theodor von Neuhoff (1694–1756) im Kloster von Alesani in der Castagniccia zu ihrem König. König Theodor I. von Korsika war der einzige König, den Korsika je hatte. Das Königreich Korsika bestand aber kaum ein Jahr lang. 1755 wurde die Unabhängigkeit ausgerufen. Daraufhin verkaufte Genua die Insel an Frankreich, das 1769 die korsischen Truppen in der Schlacht bei Ponte Nuovo besiegte. Korsika ist seitdem – abgesehen von einem kurzen Zeitraum im Verlauf der Französischen Revolution, als die Insel zu England gehörte – französisches Staatsgebiet.

Erscheinungsort Venedig
Größe (cm)48 x 65
ZustandPerfekter Zustand
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

90.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )