Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Burlington fashion

  • Translation

Original:

60.00 €

Anfrage

Artikel ID DKM0465
Stecher Burlington
Titel Burlington fashion
Zeit ca. 1900
Beschreibung Darstellung einer Männer Mode. Rückseite mit handgezeichnetem Schnittmuster.
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verringerte sich insgesamt gesehen der modische Aufwand. Dafür setzte in der Zeit seit den Gründerjahren nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870–1871 ein schneller und willkürlicher Wandel ein. Weite und enge, lange und kurze Röcke, hohe und niedrige Frisuren, große und kleine Hüte kamen und gingen. Die Herrenmode folgte in der ganzen Zeit weder in den Formen noch in den Farben der Vielfalt der Damenmode. Vielmehr hatte sie in dieser Zeit des ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels einen ausgeprägten Zug zur Schlichtheit. Die Kleidung sollte bei der Arbeit und Bewegung nicht hinderlich sein. Die komplizierten Halsbinden der Biedermeierzeit verschwanden nach und nach. Bevorzugt wurden zweckmäßige Sakkos mit langen, andersfarbigen Hosen, dazu eine farbige Krawatte. Außerhalb des Hauses trug der Herr einen Überrock, einen niedrigen, steifen Hut und Schuhe mit niedrigen Absätzen. Bärte und nüchterne Frisuren vervollständigten das Erscheinungsbild.
Erscheinungsort London
Größe (cm)47 x 32
ZustandPerfekt, dem Alter entsprechend
Koloritkoloriert
TechnikFarblithografie

Nachdruck:

9.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )