Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Banjowangui.

  • Translation

Original:

290.00 €

Anfrage

Artikel ID ASS1300
Stecher Himely Sigismond (1801-1872)
Titel Banjowangui.
Zeit ca. 1840
Beschreibung
Ansicht der Stadt Banyuwangi, sie liegt im Osten der Insel Java, Indionesien. <br>
 
Die außergewöhnliche Fruchtbarkeit und der Niederschlag der Insel ermöglichten die Entwicklung des Reisanbaus auf feuchten Feldern, was ein ausgeklügeltes Maß an Zusammenarbeit zwischen den Dörfern erforderte. Aus diesen dörflichen Allianzen entwickelten sich kleine Königreiche. Die Kette der Vulkanberge und des dazugehörigen Hochlands entlang der Länge von Java hielt die inneren Regionen und Völker getrennt und relativ isoliert.
 
Javas Kontakt mit den europäischen Kolonialmächten begann 1522 mit einem Vertrag zwischen dem Sunda-Königreich und den Portugiesen in Malakka. Nach seinem Scheitern war die portugiesische Präsenz auf Malakka und die östlichen Inseln beschränkt. 1596 war eine von Cornelis de Houtman geleitete Expedition mit vier Schiffen der erste niederländische Kontakt mit Indonesien.
 
Im Juni 1619 eroberten die Niederländer Jakarta, das sie unter dem Namen Batavia zum Zentrum ihres Kolonialreiches in Asien machten. Gleichzeitig mit der Durchsetzung der Kolonialherrschaft breitete sich auch der Islam auf Java aus. Popularität gewann er vor allem, weil er von vielen Einheimischen als Gegengewicht zur Kultur der Europäer verstanden wurde. Auf der anderen Seite unternahmen die Niederländer kaum christliche Missionierungsversuche. Die Niederländer setzten Chinesen als Händler und Steuereintreiber ein, wodurch diese sich bei der einheimischen Bevölkerung unbeliebt machten.
 
Am Anfang des 19. Jahrhunderts übernahm der niederländische Staat die direkte Kontrolle über die Kolonie
 
 
 
Seit der Ausrufung der Unabhängigkeit ist Java mit der Landeshauptstadt Jakarta das Zentrum der Republik Indonesien.
 
Erscheinungsort Paris
Größe (cm)23,5 x 32 cm
ZustandPerfekt, dem Alter entsprechend
Koloritkoloriert
TechnikAquatinta

Nachdruck:

43.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )