Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

A map of Russia

  • Translation

Original:

3,200.00 €

Anfrage

Artikel ID EUR4000
Stecher Speed John (1552-1629)
John Speed war ein engischer Kartograf und Historiker. Er wurde bekannt als Kartograf in Englands meist geliebter " Stuart- Periode ". Mit Unterstützung von William Camden, begann er mit seiner "Historie of Great Britaine", welche er 1611 veröffentlichte. Ebenso ist er bekannt duch seine Veröffentlichungen vieler Stadtpläne diverser englischer Stätde.
Titel A map of Russia
Zeit ca. 1676
Beschreibung Karte zeigt die Ukarine mit dem Europäischen Russland und das Schwarze Meer mit der Insel Krim. Drei prachtvolle Karten mit einem Plan von Moskau und fünf Ansichten der Städte Archangel, Narva Stadt  in Estland, etc.
Russland oder die Russische Föderation ist ein europäisches Land in Osteuropa mit einem riesigen Territorium, das sich über Nordasien erstreckt. Die Ostslawen bildeten sich zwischen dem 3. und 8. Jahrhundert n. Chr. Zu einer erkennbaren Gruppe in Europa. Der mittelalterliche Staat Rus wurde im 9. Jahrhundert von einer Elite varangischer Krieger und ihren Nachkommen gegründet und regiert. 988 übernahm es das orthodoxe Christentum aus dem Byzantinischen Reich und begann mit der Synthese byzantinischer und slawischer Kulturen, die die russische Kultur für das nächste Jahrtausend bestimmten. Rus zerfiel schließlich in eine Reihe kleinerer Staaten, bis es im 15. Jahrhundert vom Großherzogtum Moskau wiedervereinigt wurde. Bis zum 18. Jahrhundert hatte sich die Nation durch Eroberung, Annexion und Erkundung zu einem russischen Reich entwickelt, das das drittgrößte Reich der Geschichte war und sich von Polen im Westen bis nach Alaska im Osten erstreckte. Nach der Russischen Revolution wurde die Russische Föderative Sozialistische Sowjetrepublik (SFSR) der größte und führende Bestandteil der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR / Sowjetunion), des weltweit ersten konstitutionell sozialistischen Staates. [30] Die Sowjetunion spielte eine entscheidende Rolle beim Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg und trat während des Kalten Krieges als anerkannte Supermacht und Rivale der Vereinigten Staaten auf. In der Sowjetzeit wurden einige der bedeutendsten technologischen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts erzielt, darunter der erste von Menschenhand geschaffene Satellit der Welt und der Start der ersten Menschen im Weltraum. Nach der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991 hat sich die russische SFSR wieder als Russische Föderation konstituiert und wird als fortdauernde Rechtspersönlichkeit und Nachfolgerin der UdSSR anerkannt.
Erscheinungsort London
Größe (cm)40 x 51
ZustandPerfekter Zustand
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

480.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )