Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Tabula Historica et Geographica, ad breve Compendium Addiscendum Regionum et Statuum in Europa.

  • Translation

Original:

420.00 €

Anfrage

Artikel ID EUX3495
Stecher Schenk Peter (1660-1718)
Peter Schenk (1655- 1718), war ein deutscher Kupferstecher und Kartograph. Der Kupferstecher und Kartenverleger Petrus Schenck zog um 1684 vom Wuppertal nach Amsterdam und wurde Schüler von Gerard Valck und war spezialisiert in Schabkunst. 1687 heiratete er Agatha Valck, die Schwester seines Lehrers Peter Schenck. Schenk zeichnete mehrere Amsterdamer Bürgermeister, wie z.B. Nicolaes Witsen. Zusammen mit seinem Schwager Peter Schenck erwarb er im Jahr 1694 ein Teil der Druckplatten der Firma Johannes Janssonius, womit sein Firma die Herrausgabe der Karten unter seinem Namen begann.
Titel Tabula Historica et Geographica, ad breve Compendium Addiscendum Regionum et Statuum in Europa.
Zeit ca. 1705
Beschreibung
Sepiadruck, der Länder Europas mit ihren Wappen.
Magna Britannia, Regnum Hispania, Regnum Portugaliae, Regnum Galliae, Italiae,Regnum Siciliae, Careafereae Heraeditates, Germaniae, Helvetiae, Foederatae, Regnum Daniae, Succia, Imperium Russae, Regum Poloniae, Regnum Borussiae, Regnum Turcicum....
Erscheinungsort Amsterdam
Größe (cm)49 x 59
ZustandEcken links unten und Wurmloch fachmännisch ergänzt,
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

63.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )