Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

West-Indien und Centro-America.

  • Translation

Original:

60.00 €

Anfrage

Artikel ID AMW0944
Stecher Stieler Joseph Karl (1781-1858)
"Adolf Stieler ( 1775 – 1836) war ein deutscher Kartograf, der wesentlich zur Entwicklung der Kartografie in Deutschland beitrug. Auf der von Franz Xaver von Zach errichteten Sternwarte Gotha wurden die damals in Mitteleuropa geschaffenen Kartenentwürfe durch Zach selbst geprüft und beurteilt. Dieser wurde nun auf das Talent des jungen Stieler aufmerksam und gab diesem Unterricht und Anregungen. Er publizierte auch dessen erste Kartendarstellungen in den unter seiner Leitung in Weimar bei Friedrich Justin Bertuch (1747–1822) erscheinenden Allgemeinen Geographischen Ephemeriden.(Abb.). Für denselben Verlag zeichnete Stieler Karten für den großen deutschen Handatlas der damaligen Zeit, den „Allgemeinen Hand-Atlas der ganzen Erde“ sowie für die „Topographisch-militairische Charte von Teutschland in 204 Sectionen“. Auch für andere Autoren zeichnete Stieler allgemein anerkannte Karten, so unter anderem eine Karte von Deutschland für ein Buch von E. A. von Hoff. Durch diese Arbeit kam der Kontakt zu dem Verleger Justus Perthes zustande, der das ganze Leben anhalten sollte. "
Titel West-Indien und Centro-America.
Zeit ca. 1882
Beschreibung
Karte aus Stieler's Schul-Atlas zeigt die gesamte Karibik mit Florida, Mittelamerika, Columbien und Venezuela.
Besonderheiten Verlag Justus Perthes, Gotha
Erscheinungsort Gotha
Größe (cm)18,5 x 24,5
ZustandFaltstelle
Koloritaltkoloriert
TechnikStahlstich

Nachdruck:

9.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )