Il Regno di Candia

  • Translation

Artikel ID EUK2884

Titel

Il Regno di Candia

Beschreibung

Karte zeigt die Insel Kreta mit prachtvollen Darstellungen von Seeungeheuern und Schiffen. Sie basiert auf der Karte von Kreta von Basilicata. Ein Original der Basilicata Wandkarte hängt in der Nationlabibliothek in Paris. Ein schönes Beispiel für eine Kreta-Ansicht aus der frühen Lafreri-Schule.

Zeit

ca. 1660

Stecher

Boschini Marco (1602-1681)

Marco Boschini (1602-1681) war ein italienischer Maler und Kupferstecher des frühen Barock in Venedig. Er zeichnete sich auch als Kupferstecher und als Kunstschriftsteller aus. Er war der Autor mehrerer Publikationen, wie z. B.: La Carta del Navegar pittoresco (1660), ein panygisches Gedicht über die venezianische Malerei; Le minere della pittura veneziana (1664) und Le ricche minere della pittura veneziana (1674), zwei Stadtführer von Venedig; I gioieli pittoreschi. Virtuoso ornamento della città di Vicenza (1676), ein Stadtführer von Vicenza. Im Bereich der Kartographie ist er wahrscheinlich für seine Arbeit über Kreta und die Veröffentlichung eines Buches mit 3 wichtigen Karten von Kreta bekannt. Abgeleitet von den handschriftlichen Karten von Francesco Basilicata. Francesco Basilicata (gestorben um 1640) war ein italienischer Kartograph und Militäringenieur des 17. Jahrhunderts. Basilicata arbeitete im Dienste der Republik Venedig und ist bekannt für seine Karten und Zeichnungen der Insel Kreta. Über das Leben von Basilicata ist sehr wenig bekannt. Nach seiner Rückkehr in die Heimat hätte er den Nachnamen Basilicata angenommen. Sicher ist jedoch, dass Basilicata in den ersten Jahrzehnten des 17. Jahrhunderts, also gegen Ende der venezianischen Präsenz auf der Insel, mehrere Jahre auf Kreta lebte.

Historische Beschreibung

Die Insel Kreta wird zuerst in Texten aus der syrischen Stadt Mari aus dem 18. Jahrhundert v. Chr. Als Kaptara bezeichnet, die später in neoassyrischen Aufzeichnungen und in der Bibel (Caphtor) wiederholt werden. Es war auch im alten Ägypten als Keftiu bekannt, was stark darauf hindeutet, dass eine ähnliche Form wie beide der minoische Name für die Insel war.

Besonderheiten Sehr selten
Erscheinungsort Venedig
Größe (cm)33 x 82
ZustandWurmlöcher fachmännisch hinterlegt
Koloritaltkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

828.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )