Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Reconnaissance de la Terre Adélie, le 20 Janvier 1840.

  • Translation

Original:

390.00 €

Anfrage

Artikel ID PO0259
Stecher Lemercier Rose (1803-1887)
Das Lemercier Druckhaus war eine große Pariser Druckfirma welche von Joseph Rose Lemercier (1803-1887) gegründet wurde.
Titel Reconnaissance de la Terre Adélie, le 20 Janvier 1840.
Zeit ca. 1842
Beschreibung
Ansicht zeigt die Expedition von Jules Dumont d'Urville zum Südpol (20.01.1840). D’Urville entdeckte das auf dem antarktischen Kontinent liegende und seither von Frankreich beanspruchte Adélieland, wo heute noch eine Station seinen Namen trägt.

Spätestens ab dem Beginn des Goldenen Zeitalters der Antarktis-Forschung seit Ende des 19. Jahrhunderts gab es Bestrebungen, den antarktischen Kontinent zu erforschen und dabei auch näher an den Pol zu kommen.Spätestens ab dem Beginn des Goldenen Zeitalters der Antarktis-Forschung seit Ende des 19. Jahrhunderts gab es Bestrebungen, den antarktischen Kontinent zu erforschen und dabei auch näher an den Pol zu kommen. So die Belgica-Expedition(1897–1899), die Southern-Cross-Expedition (1898–1900) und die Discovery-Expedition(1901–1904). Die Nimrod-Expedition (1907–1909) musste schließlich unter Führung von Ernest Henry Shackleton am 9. Januar 1909, nur 180 km vom Pol entfernt, wegen Proviantmangels umkehren. Die ersten Menschen, die den geographischen Südpol erreichten, waren der Norweger Roald Amundsen und seine Expeditionsgruppe (Olav Bjaaland, Helmer Hanssen, Sverre Hassel, Oscar Wisting). Sie erreichten den Südpol 1911. Amundsen nannte sein dortiges Lager Polheim und das den Pol umgebende Polarplateau „Haakon VIIs Vidde“zu Ehren des Königs Haakon VII. von Norwegen.
Erscheinungsort Paris
Größe (cm)33 x 45,5 cm
ZustandFlecken am äußeren Rand
Koloritaltkoloriert
TechnikLithografie

Nachdruck:

58.50 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )