Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

Joannis Luyts, Philosophiae Professoris, Introductio ad Geographiam novam et Veterem; in qua…


        
                        
  • Translation

Original:

6,900.00 €

Anfrage

Artikel ID B0169
Stecher Sanson Guillaume
Nicolas Sanson, der Ältere (1600 - 1667) war ein französischer Kartograph. Er gilt als der Vater der Geographie in Frankreich. Sein Sohn Nicolas Sanson (1626–1648) starb während der Fronde. Nach des Vaters Tod, führten zwei weitere Söhnen Adrien Sanson und Guillaume Sanson zusammen mit seinem Neffen Pierre Duval (1619–1683), dem Enkel Pierre Moulard Sanson sowie Hubert Jaillot und Gilles Robert de Vaugondy (1688–1766) die Arbeit fort.
Titel Joannis Luyts, Philosophiae Professoris, Introductio ad Geographiam novam et Veterem; in qua…
Zeit ca. 1692
Beschreibung
Atlas mit 65 Karten (teilweise Faltkarten) gestochen von Guillaume Sanson, 1 Titelblatt und einer Windrose, Weltkarte, Europa, America, Afrika und Asien. Beschreibung auf 764 Seiten mit Vorwort und Index. Herausgegeben von Francisci Halma. rope: Germany, Netherlands, Scandinavia, Greece, Hungary,Spain,France, Italy, Great Britain, Malta, etc./  Asia: Asia minor-China, Russia,Tartaria, Phillippines, Molucces, Ceaylan, India etc./ Africa: Egypt, Ethiopia, Barbarie, cap Verdes Congo, Senegal, Canaries, Marocco, Tunesia ect./ America: Canada, California, Mexico, Guatemala/ South America: Venezuela, Guiane, Brasil,Paraguay, Perou, Chili, Magelan etc ),
Erscheinungsort Paris
Groesse22 x 17
ZustandEinband aus Schweinsleder
Koloritaltkoloriert
TechniqueKupferstich

Nachdruck:

1,035.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )