Adina Sommer`s antike Landkarten und zeitgenössische Kunst

De Stadt Benin. Le Benin.

Original:

240.00 €

Anfrage

Artikel ID AF0430
Stecher Dapper Olfert (1636-1689)
Olfert Dapper war ein holländischer Physiker und Schriftsteller. Er schrieb Bücher über Weltgeschichte und Geografie obwohl er niemals die Niederlanden verlassen hatte. Seine Beschreibung von Afrika (1668) ist ein Schlüsselwerk zu afrikanischen Studien. Sein Buch ist das maßgebendeste Werk von Afrika im 17 Jahrhundert welches in deustcher Sprache veröffentlicht wurde. Übersetzungen ins Englisch und Französisch folgten. Dapper reiste nie nach Afrika, er nutzte die Informationen von Jesuiten Missionaren und diversen holländischen Entdeckern. Innerhalb weniger Jahre veröffentlichte er auch Werke über China, Indien, Persien, Georgia und Arabien. Seine Werke waren die Erfolgreichsten seiner Zeit und enthielten Kupferplatten von Städten wie: Algiers, Benin, Cairo, Cape Town, La Valetta, Marrakech, St. Helena, Tangier, Tripoli und Tunis. Sie waren ebenso reich illustriert mit Tier- und Pflanzendarstellungen.
Titel De Stadt Benin. Le Benin.
Zeit ca. 1670
Beschreibung
Ansicht zeigt die afrikanische Stadt Benin in Nigeria mit einem königlichem Festzug Benin-Stadt (Benin City) ist eine Stadt in Nigeria und ist Hauptstadt des Bundesstaates Edo.
Um 1200 oder 1300 wurden die Ebo-Stämme um Benin-Stadt vereint. Angeblich wurde der Ife-Häuptling Oranyan ihr erster Herrscher. Im 15. Jahrhundert befestigte König Ewuare des damaligen Reiches Benin (nicht zu verwechseln mit dem heutigen Staat Benin) die Stadt. Bereits 1486 betrieben die Portugiesen hier einen Handelsposten. In den beiden folgenden Jahrhunderten wurde Benin-Stadt ein Zentrum des portugiesischen, des niederländischen und des beninischen Sklavenhandels, durch den die Region reich wurde.
Erscheinungsort Amsterdam
Größe (cm)26,5 x 34,5
ZustandPerfekter Zustand
Koloritkoloriert
TechnikKupferstich

Nachdruck:

36.00 €

( Ein Nachdruck kann auf Anfrage individuell bestellt werden. )